Meine Philosophie

Nicht immer sieht unser Leben so aus, wie wir es uns vorgestellt haben. Manchmal haben wir vielleicht noch nicht einmal eine genaue Vorstellung davon, wie es eigentlich sein soll. Wir spüren aber, dass etwas gerade nicht stimmt und das auf ganz unterschiedliche Weise. 

Diese Phasen können kürzer oder länger dauern, verschwinden und wieder auftauchen. Eine leichte Unzufriedenheit- oder eine richtiggehende Krise sein. Und manchmal wollen wir vielleicht auch nur einen kleineren Aspekt in uns verbessern oder in einem bestimmten Lebensbereich wachsen. Nicht selten wünschen wir uns dann jemanden, der uns eine neue Landkarte in die Hand geben kann und wir uns wieder zurecht finden. 

Es muss uns nicht erst richtig lange und richtig schlecht gehen, bevor wir diesen "jemand" aufsuchen...

Über mich

Ich bin ausgebildete Heilpraktikerin für Psychotherapie und systematische Therapeutin. Für mich ist es wichtig, hinter die Dinge zu schauen und nicht nur die Symptome zu behandeln. 
Ich erlebe die Momente als unglaublich wertvoll, in denen ein Bewusstsein oder ein Gefühl meines Klienten dafür entsteht, welche Veränderungen möglich sind und wie sich diese anfühlen können. Wie es sich anfühlt, ausgeglichen, gelöst und mit einer inneren Authentizität durch das Leben zu gehen und sich selbst besser akzeptieren zu können. 
Dies ist der erste Schritt der Veränderung, auf dem viel aufbaut.
Mein Ansatz orientiert sich an der Persönlichkeit meines Klienten; den Raum zu öffnen, in dem Dinge sein können und dürfen.
Ich kombiniere tiefenpsychologische Elemente mit Interventionen und Ansätzen aus meiner systemischen Ausbildung und Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie. Ich arbeite lösungsorientiert auf der bewussten und unterbewussten Ebene des Menschen.
Ich gebe nicht die Lösungen vor, ich helfe sie, sie zu finden und sie gemeinsam weiterzuentwickeln. Auch wenn mal die Motivation fehlt, den eigenen Kontakt wieder aufzubauen, ist dies kein Hindernis, sondern ein Anfang. 

Mir ist es wichtig, meinen Klienten auf Augenhöhe zu begegnen, denn mein Ansatz beruht auf dem humanistischen Menschenbild, was bedeutet, dass ich davon ausgehe, dass jede/r Klient/in schon seine Lösung mitbringt und wir sie gemeinsam hervorbringen.

Was bedeutet Therapie noch? 
Die Möglichkeit Entlastung zu erfahren und aufzuatmen und bei sich selbst wieder anzukommen. Neue Ideen und Perspektiven zu entwickeln. 
Ich bin davon überzeugt, dass wir mehr sind, als die Summe unserer Teile und dies bewusst sein dürfen.